Voriger
Nächster

Ihr Aufstieg durch betriebswirtschaftliche Kompetenz

Globaler Wettbewerb und dynamische Märkte betreffen mittlerweile auch kleine und mittlere Handwerksbetriebe. Um sich am Markt dauerhaft behaupten zu können, ist heutzutage neben dem handwerklichen und kaufmännischen Geschick auch fundiertes betriebswirtschaftliches Fachwissen erforderlich.

Sie möchten beruflich aufsteigen und Ihr Unternehmen in eine sichere Zukunft führen, indem Sie auf dynamische Marktsituationen optimal vorbereitet sind und die richtigen Entscheidungen auf Grundlage wirtschaftlicher und methodischer Fachkompetenz treffen?

Mit der Weiterbildung zum/zur Geprüften Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung (HwO) sensibilisieren wir Sie für alltägliche unternehmerische Problemstellungen und deren nachhaltige Lösungen. Mit Ihren Erfahrungen aus dem Betrieb gestalten Sie dabei den Lehrgang aktiv mit. Dadurch nützt Ihnen die Weiterbildung in doppelter Hinsicht:

Einerseits erhalten Sie das wichtigste betriebswirtschaftliche Know-how vermittelt, um den langfristigen Erfolg des Unternehmens sicherzustellen, andererseits profitieren Sie von einer praxisnahen Wissensvermittlung, da Sie das Erlernte direkt in Ihrem Berufsalltag anwenden können.

Lernformen

Die Wahl Ihrer Weiterbildungsform hängt einerseits davon ab, welcher Lerntyp Sie sind. Andererseits spielen aber auch die persönliche Lebenssituation, Familie, Finanzen und Beruf eine wichtige Rolle bei der Wahl der passenden Lernform. Ob berufsbegleitend oder in Vollzeit – im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über alle Lernformen. Für welche entscheiden Sie sich?

Präsenzunterricht

Wenn Sie eine feste Lernstruktur benötigen und sich berufsbegleitend weiterbilden möchten, können wir Ihnen unsere Teilzeit-Lernform empfehlen.

  • Sie haben eine feste Lernstruktur, Anleitung und persönliche Betreuung durch den Dozenten
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern
  • Sie können mit anderen Kursteilnehmern eine Lerngruppe bilden
  • Sie können sich neben Ihrem Beruf weiterbilden

Der Präsenzunterricht findet bei uns in der Regel an zwei Wochentagen (Die. und Do.) von 18:00 – 21:15 Uhr sowie mindestens einmal im Monat am Samstag von 08:00 – 15:00 Uhr in der Akademie des Handwerks statt.

Blended Learning

Unsere Blended-Learning-Fortbildung ist eine Kombination aus Online-Unterricht, Selbstlernphasen und einem geringen Anteil an Präsenztagen – ideal für Ihre berufsbegleitende, flexible Weiterbildung.

  • Bei knapp 80 % der Fortbildung nehmen Sie von zu Hause am Unterricht teil
  • Sie werden persönlich durch Ihre Fachdozenten unterstützt und betreut
  • Sie können Ihr Lerntempo selbst bestimmen und arbeiten teilweise mit interaktiver Lernsoftware
  • Sie können mit anderen Kursteilnehmern eine Lerngruppe bilden
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern

Während der Blended-Learning-Fortbildung wird der Unterricht im Online-Konferenzraum zweimal wöchentlich am Abend durchgeführt. Der Präsenzunterricht findet alle 6 Wochen in Form eines ganztätigen Samstags-Workshop in Bremen statt.

Geprüfter Betriebswirt (HwO) – Präsenzunterricht

Die bundesweit annerkannte Aufstiegsfortbildung zum/zur Geprüften Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung ist die höchste Qualifikation im Handwerk. Sie ist eine vollständige, betriebswirtschaftliche Ausbildung und zeichnet sich aus durch einen hohen Praxisbezug.Die Fortbildung befähigt Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Branchen, Zusammenhänge zwischen eigenem Betrieb und Markt zu erkennen, Betriebsabläufe zu optimieren und ein Unternehmen eigenständig zu führen oder eine leitende Führungsposition einzunehmen.

Innerhalb von zwei berufsbegleitenden Studienjahren eignen Sie sich in Teilzeit die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse an, die heute in allen Branchen für fundierte Entscheidungen wichtig sind.

Sie möchten alle Informationen übersichtlich und auf einen Blick?

Zielgruppe

Handwerksmeister/innen, Technische Fachwirte mit Berufspraxis, leitende Führungskräfte, (zukünftige) Betriebsleiter/innen – nicht nur im Handwerk.

Inhalte

Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Betriebsabrechnung und Kalkulation
  • Investition und Finanzierung
  • Bilanzanalyse
  • kurzfristig Erfolgsrechnung
  • Schwachstellenanalyse
  • betriebliche Fallstudien
  • Marketing
Personalwirtschaft
  • Information und Kommunikation
  • Personalmanagement
  • Personalführung
  • Personalentwicklung
Recht und Steuern
  • Bürgerliches Recht
  • Handelsrecht
  • Steuerrecht
  • Arbeitsrecht
Volkswirtschaft
  • Grundlagen der Volkswirtschaft
  • Wirtschaftssysteme
  • Mikroökonomie
  • gesamtwirtschaftliche Ziele
  • Wirtschaftspolitik
  • Globalisierung und Handwerk

Sie möchten eine Übersicht über die einzelnen Module des Kurses?

Teilnahmevoraussetzung

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

  • eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in
    einem Handwerk oder
  • einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung aufgrund des Berufsbildungsgesetzes zum/zur Industriemeister/in, Fachwirt/in, Fachkaufmann/-frau, zu einem/einer Fachmeister/in oder einen Abschluss zum/zur staatlich geprüften Techniker/in oder einen Abschluss an
    einer staatlich anerkannten Hochschule mit vergleichbaren Qualifikationen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • einen Fortbildungsabschluss mit anderen einschlägigen Qualifikationen und mindestens eine dreijährige Berufspraxis nachweist.

 

Bitte geben Sie bei der Bewerbung um eine Kursteilnahme an: Beruflicher Werdegang, berufliche Tätigkeit, berufliche Ziele.

Kosten

4.950,00 (incl. Lernmittel) zzgl. Prüfungsgebühr

Kontakt

Herr Martin Kasten

Projektleitung und Beratung
Tel. 0471/185-223
kasten@akademie-bremerhaven.de

Frau Jessica Fischer-Perl

Anmeldung und Geschäftsstelle
Tel. 0471/185-249
info@akademie-bremerhaven.de

Förderung

Wenn Sie das einkommensunabhängige „Aufstiegs-BAföG“ in Anspruch nehmen, reduzieren sich die Lehrgangs- und Prüfungskosten um fast 64%. Die Antragsformulare sowie genauere Angaben zu den Kosten erhalten Sie bei der Akademie.

Termine

2021

Frühjahr (16.02.2021 – ca. 30.11.2022)

Teilzeit: Dienstag und Donnerstag von 18:00 bis 21:15 Uhr, Samstag von 08:00 – 15:00 Uhr (min. 1 x Samstag im Monat), ca. 630 U.-Std.

Anmeldung

Geprüfter Betriebswirt (HwO) – Blended Learning

Der speziell für das Handwerk entwickelte Studiengang „Geprüfte/r Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung“ ist die Krönung der Fortbildung in unserer Organisation und richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die zusätzlich Managementkenntnisse erwerben wollen, um den Erfolg ihres Unternehmens langfristig zu sichern, ihre Mitarbeiter besser zu motivieren und marktgerechte Entscheidungen treffen zu können.

Neue Lernform – Blended Learning

Blended Learning heißt für Sie, dass ein Großteil des Unterrichts in einem virtuellem Klassenzimmer stattfindet. Ergänzend zum Online-Unterricht werden gemeinsame Präzensphasen durchgeführt, um die einzelnen Lehrgangsabschnitte abzurunden.

Sie möchten alle Informationen übersichtlich und auf einen Blick?

Zielgruppe

Handwerksmeister/innen, Technische Fachwirte mit Berufspraxis, leitende Führungskräfte, (zukünftige) Betriebsleiter/innen – nicht nur im Handwerk.

Inhalte

Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Betriebsabrechnung und Kalkulation
  • Investition und Finanzierung
  • Bilanzanalyse
  • kurzfristig Erfolgsrechnung
  • Schwachstellenanalyse
  • betriebliche Fallstudien
  • Marketing
Personalwirtschaft
  • Information und Kommunikation
  • Personalmanagement
  • Personalführung
  • Personalentwicklung
Recht und Steuern
  • Bürgerliches Recht
  • Handelsrecht
  • Steuerrecht
  • Arbeitsrecht
Volkswirtschaft
  • Grundlagen der Volkswirtschaft
  • Wirtschaftssysteme
  • Mikroökonomie
  • gesamtwirtschaftliche Ziele
  • Wirtschaftspolitik
  • Globalisierung und Handwerk

Sie möchten eine Übersicht über die einzelnen Module des Kurses?

Teilnahmevoraussetzung

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

  • eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in
    einem Handwerk oder
  • einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung aufgrund des Berufsbildungsgesetzes zum/zur Industriemeister/in, Fachwirt/in, Fachkaufmann/-frau, zu einem/einer Fachmeister/in oder einen Abschluss zum/zur staatlich geprüften Techniker/in oder einen Abschluss an
    einer staatlich anerkannten Hochschule mit vergleichbaren Qualifikationen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • einen Fortbildungsabschluss mit anderen einschlägigen Qualifikationen und mindestens eine dreijährige Berufspraxis nachweist.

 

Bitte geben Sie bei der Bewerbung um eine Kursteilnahme an: Beruflicher Werdegang, berufliche Tätigkeit, berufliche Ziele.

Kosten

Gebühr: 5.650,00 € inkl. Lernmittel und zzgl. Prüfungsgebühren

Kontakt

Herr Martin Kasten

Projektleitung und Beratung
Tel. 0471/185-223
kasten@akademie-bremerhaven.de

Frau Jessica Fischer-Perl

Anmeldung und Geschäftsstelle
Tel. 0471/185-249
info@akademie-bremerhaven.de

Förderung

Wenn Sie das einkommensunabhängige „Aufstiegs-BAföG“ in Anspruch nehmen, reduzieren sich die Lehrgangs- und Prüfungskosten um fast 64%. Die Antragsformulare sowie genauere Angaben zu den Kosten erhalten Sie bei der Akademie.

Termine

2020

06. November 2020 – 31. August 2022

Montags u. Mittwochs, 18:00 – 21:15 Uhr (Online-Sitzung); Samstags, 10:00 – 18:00 Uhr (Präsenztermine alle 6-8 Wochen in Bremen)

Dauer: 700 Stunden

Anmeldung