Ein eigenständiger Abschluß für ihre erfolgreiche Karriere im Betrieb

Die Weiterbildung zum/zur „Geprüften Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO)“ ist nicht nur für angehende Meister sinnvoll, denn sie kann als Teil III der Meisterprüfung angerechnet werden.

Die Weiterbildung lohnt sich auch generell für gewerblich-technische Mitarbeiter im Handwerk, weil sie grundlegende kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt.

Andererseits können Sie aber auch im handwerklichen Bereich bleiben, denn die Handlungsfelder 1-3 entsprechen dem Teil III der Meisterprüfung und können Ihnen nach Antragstellung für Ihre Meisterschule angerechnet werden.

Zielgruppe

Nachwuchskräfte aus allen Branchen mit gewerblich-technischer Ausbildung und/oder langjähriger einschlägiger Berufspraxis, die ihr kaufmännisches- sowie wirtschaftliches Wissen sinnvoll erweitern und für den nächsten Karriereschritt bereit sein möchten. 

Inhalte

Die Handlungsfelder 1 bis 3 entsprechen dem Teil III der Meisterausbildung

 

Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen (HF 1)
  • Unternehmensziele analysieren und in ein Unternehmenszielsystem einordnen
  • Bedeutung der Unternehmenskultur und des Unternehmensimages
  • Situation eines Unternehmens am Markt analysieren
  • Rechnungswesen-Buchführung, Jahresabschluss, Auswertung
  • Rechnungswesen-Kostenrechnung
  • Gewerbe-Handwerksrecht und Handels- und Wettbewerbsrecht
 
Gründungs- und Übernahmeaktivitäten (HF 2)
  • Bedeutung persönlicher Voraussetzungen für den Erfolg beruflicher Selbständigkeit
  • Wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung des Handwerks
  • Beratungs- sowie Förder und Unterstützungsdienstleistungen
  • Planung der Gründung, Markt- und Standortanalyse
  • Marketing-Konzept zur Markteinführung entwickeln und bewerten
  • Investions-Finanzierungskonzept, Rentabilitätsrechnung – Business-Plan
  • Rechtsformwahl aus einem Unternehmenskonzept ableiten
  • Rechtsvorschriften – BGB
  • Rechtsvorschriften – Steuern
  • Private Risiko- und Altersvorsorge
  • Unternehmenskonzept, Betriebsübernahme- beteiligung
 
Unternehmensführungsstrategien entwickeln (HF 3)
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Entwicklungen bei Produkt- und Dienstleistungsinnovationen
  • Marketing-Instrumente
  • Veränderungen des Kapitalbedarf aus Investitions- und Finanzierungsplanung
  • Personalplanung und -beschaffung
  • Arbeitsrecht / Sozialversicherungsrecht
  • Zwischenbetriebliche Kooperationen
  • Controlling
  • Forderungsmanagement
  • Unternehmensnachfolge, Familien- und Erbrecht
  • Insolvenzverfahren
 
Kommunikations- und Präsentationstechniken im Geschäftsverkehr einsetzen (HF 4)
  • Beratungsgespräche auch unter Einbindung EDV-gestützter Kommunikations- und Präsentationstechniken bedarfsgerecht führen
    • Verkaufspräsentation mit PowerPoint erstellen
  • Beschwerdegespräche als Instrument zur Verbesserung der Kundenbeziehung nutzen
    • Umgang mit Beschwerden
    • Reaktion auf Beschwerden
    • Briefe in Word verfassen
    • Kundenmailingaktion in Word mit Serienbrief erarbeiten
    • Kundendateiverwaltung mit Excel
    • Statistische Erfassung und Auswertung von Fehlern bzw. Beschwerden mit Excel
    • Grafische Auswertungen mit Diagrammen
  • Sich und das Unternehmen präsentieren
    • Bewerbungsschreiben und Online-Bewerbung schreiben und bewerten
    • Grafiken und Bilder einbinden
    • Präsentation mit PowerPoint erstellen

Teilnahmevoraussetzungen

Zur Teilnahme am Kurs Geprüfte/r Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO) benötigen Sie eine bestandene Gesellen-/Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer mindestens 3-jährigen Regelausbildungszeit.

Kosten

1.800,00 €, zzgl. Lernmittel und Prüfungsgebühr

Kontakt

Herr Martin Kasten

Projektleitung und Beratung
Tel. 0471/185-223
kasten@akademie-bremerhaven.de

Frau Jessica Fischer-Perl

Anmeldung und Geschäftsstelle
Tel. 0471/185-249
info@akademie-bremerhaven.de

Förderung

Wenn Sie das einkommensunabhängige „Aufstiegs-BAföG“ in Anspruch nehmen, reduzieren sich die Lehrgangs- und Prüfungskosten um fast 64%. Die Antragsformulare sowie genauere Angaben zu den Kosten erhalten Sie bei der Akademie.

Termine

2021

Ostern (12.03.21 – 13.04.21) Vollzeit

Einführung: Freitag, 12.03.21 von 17:00 – 21:00 Uhr, Samstag, 13.03.21 von 08:00 – 17:00 Uhr

Vollzeit: ab Mi., 17.03. – Die., 13.04. von 08:00 – 12:30 Uhr und 13:00 – 17:30 Uhr, ca. 220 U.-Std.

Sommer (12.07.21 – 12.08.21) Vollzeit

Einführung: Montag, 12.07.21 von 08:00 -15:00 Uhr

Vollzeit: ab Mo., 12.07. – 12.08. von 08:00 – 16:45 Uhr, ca. 220 U.-Std.

Herbst (07.08.21 – 02.12.21) Teilzeit/Berufsbegleitend

Einführung: Samstag, 07.08.21 von 08:00 – 15:00 Uhr

Teilzeit: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 18:00 – 21:15 Uhr, Samstag von 08:00 – 15:00 Uhr (min. 1 x Samstag im Monat, max. 2 x Samstage im Monat), ca. 220 U.-Std.

Anmeldung